Umstritten: Schüler können jetzt der AfD Lehrer melden

Die umstrittene Meldeplattform der AfD für Verletzungen der politischen Neutralität an Schulen gibt es seit Montag auch in Mecklenburg-Vorpommern. Schüler, Eltern und Lehrer könnten die AfD informieren, wenn sie das Gebot der Ausgewogenheit an ihrer Schule verletzt sehen, sagte der Landesvorsitzende Leif-Erik Holm in Schwerin. Hinweise würden vertraulich behandelt. AfD-Politiker suchten anschließend das Gespräch mit…

Schwerin: Schwesig sieht Schieflage bei Vermögensverteilung

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat die Forderung ihrer Partei nach Wiedereinführung der Vermögensteuer verteidigt. “Wir haben eine Schieflage in Deutschland, die wir angehen müssen”, sagte Schwesig am Montag in Schwerin. “Nirgendwo gibt es so große Unterschiede zwischen denen, die kaum oder gar kein Vermögen haben, und denen, die ein sehr sehr großes Vermögen besitzen.”…

Schwerin: Portal verklagt Innenministerium wegen Prepper-Bericht

Der Bericht der sogenannten Prepper-Kommission wird ein Fall für das Verwaltungsgericht. Das Portal “Frag den Staat” hat Klage gegen das Innenministerium eingereicht, weil dieses die Veröffentlichung des Berichts bislang ablehnt. Die Klage sei beim Verwaltungsgericht in Schwerin eingegangen, bestätigte ein Gerichtssprecher am Montag. Eine Ministeriumssprecherin sagte, die Klage sei noch nicht eingegangen. Nach einer großangelegten…

Schwerin: Wieder mehr Auszubildende in Mecklenburg-Vorpommern

Die Zahl der Lehrlinge hat in Mecklenburg-Vorpommern im vergangenen Jahr den höchsten Wert seit 2014 erreicht. Nach Angaben des Statistischen Landesamts in Schwerin befanden sich Ende 2018 genau 19 624 junge Menschen in einer dualen Berufsausbildung und damit gut 300 mehr als ein Jahr davor. Ende 2016 waren nur knapp 19 000 Ausbildungsverträge gemeldet worden.…

Regierung: neues Gesetz zur Finanzausstattung der Kommunen

Fünf Monate nach der Grundsatzeinigung auf eine umfassende Reform des Finanzausgleichs zwischen Land und Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern liegt nun das schon länger angekündigte neue Finanzausgleichsgesetz (FAG) vor. Die Landesregierung befasst sich auf ihrer Sitzung am Dienstag mit dem Entwurf. Dieser geht zunächst an die betroffenen Verbände zur Prüfung und Stellungnahme, bevor er zurück ins Kabinett…

Grambow ist bienenfreundlichste Gemeinde in MV

Grambow bei Schwerin ist die bienenfreundlichste Gemeinde 2019 in Mecklenburg-Vorpommern. Der Ort wurde am Samstag beim 2. Norddeutschen Honigmarkt in Wismar für seine Aktivitäten für Bienen ausgezeichnet und erhielt 3000 Euro, wie das Agrarministerium in Schwerin mitteilte. Platz zwei teilen sich demnach die Gemeinden Benitz (Landkreis Rostock) und Göhren-Lebbin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte). “Alle drei Preisträger…

Rostock: Sommerwetter zieht viele an die Küste

Sonnenschein, blauer Himmel und hohe Temperaturen haben viele Menschen bereits am Samstagvormittag an die Küsten Mecklenburg-Vorpommerns und Schleswig-Holsteins gelockt. So waren die Ostseestrände in Warnemünde und Travemünde gut besucht, das Gleiche gilt für den Nordseestrand, etwa bei Dagebüll. “Wir haben noch mal einen Eindruck von Hochsaison im ausgehenden August und sind natürlich ganz froh, wenn…

Schwerin: NSU-Untersuchungsausschuss will im September Zeugen befragen

Im Untersuchungsausschuss des Landtags zu den Umtrieben der rechtsextremen Terrorzelle NSU in Mecklenburg-Vorpommern sollen im September erste Zeugen vernommen werden. “Unseren Anträgen folgend, hat der Ausschuss in der heutigen Sitzung eine Vielzahl an Zeugenladungen beschlossen”, erklärte der Obmann der Linken in dem Ausschuss, Peter Ritter, am Freitag in Schwerin mit. Zu Beginn sollen Ritter zufolge…

Der Sommer kehrt zurück: Temperaturen von 30 Grad erwartet

Sonnenschein und blauer Himmel: Im Norden Deutschlands kehrt am Wochenende der Hochsommer zurück. In Mecklenburg-Vorpommern werden voraussichtlich Temperaturen von bis zu 27 Grad Celsius erreicht. Vereinzelt könne es laut dem Sprecher hier am Wochenende zu Schauern kommen – die Wahrscheinlichkeit sei aber gering. Ansonsten können sich Menschen in Norddeutschland größtenteils auf einen blauen Himmel freuen.…

Grüne fordern neuen Generalplan Küstenschutz für MV

Die Grünen sehen Mecklenburg-Vorpommern nur unzureichend auf mögliche Folgen des Klimawandels vorbereitet. Defizite gebe es insbesondere auch beim Schutz der Küstenregionen vor Sturmfluten. Der Generalplan Küstenschutz des Landes stamme aus dem Jahr 1993 und die 2009 veröffentlichte Fortschreibung enthalte nur Maßnahmen bis zum Jahr 2014, stellte die aus Stralsund stammende Grünen-Bundestags-Abgeordnete Claudia Müller fest. Sie…