Bestürzung bei Parteien: Genesungswünsche für Schwesig

Die Bekanntgabe der Brustkrebserkrankung von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat bei den Parteien in Schwerin Bestürzung ausgelöst. Der CDU-Landesvorsitzende Vincent Kokert wünschte ihr im Kampf gegen den Krebs viel Kraft, alles erdenklich Gute und Gottes Segen. “Angesichts einer solchen Nachricht muss Politik in den Hintergrund rücken.” Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Krüger, drückte seine Hochachtung…

Manuela Schwesig gibt SPD-Bundesvorsitz wegen Krebserkrankung auf

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat Brustkrebs und legt deshalb ihr Amt als kommissarische SPD-Bundesvorsitzende nieder. Das gab sie bei der Kabinettssitzung am Dienstag in Schwerin bekannt, wie die Staatskanzlei mitteilte. Ihre Ämter in Mecklenburg-Vorpommern als Regierungschefin und SPD-Landesvorsitzende will sie demnach weiterführen. Am Mittag will Schwesig in der Schweriner Staatskanzlei vor die Presse treten.…

Bildungsministerium rechnet schon mit höherem Lehrerbedarf

Die Studie der Bertelsmann-Stiftung, wonach der Bedarf an Grundschullehrern in Deutschland in den kommenden Jahren deutlich höher sein wird als bislang angenommen, überrascht das Schweriner Bildungsministerium nicht. “Wir rechnen in MV bereits mit einem höheren Bedarf an Grundschullehrern”, sagte Ministeriumssprecherin Michaela May am Montag. Zahlen nannte sie nicht. “Wir aktualisieren unseren jährlich Bedarf an Lehrkräften…

Aus “Friday for Future” wird “Rostock for Future”

In der Hansestadt Rostock hat sich das Bündnis “Rostock for Future” gegründet. Unter diesem Namen vereinigen sich die Gruppierungen “Fridays for Future”, “Students for Future” und “Parents for Future”, wie das Bündnis am Montag mitteilte. Die Vereinigung werde zudem von “Scientists for Future” unterstützt. Das Bündnis rief gleichzeitig zur Teilnahme an den weltweiten Klima-Demonstration am…

Gesetz könnte Beratung gegen häusliche Gewalt schwächen

Das neue Polizeigesetz könnte dazu führen, dass Beratungsstellen gegen häusliche Gewalt von weniger Fällen als bisher erfahren. Diese Befürchtung geht aus einer Stellungnahme der Interventionsstellen zu dem Gesetzentwurf hervor, die über das Portal “Frag den Staat” veröffentlicht wurden. Laut Gesetzentwurf soll die Polizei nach Einsätzen bei häuslicher Gewalt nicht mehr automatisch Daten der Betroffenen an…

Gamehl: “Tätowierte gegen Krebs” auf dem Jahresempfang des Landkreises

Auf Einladung der Landrätin Kerstin Weiß wurden viele ehrenamtliche Bürger am Abend nach Gamehl eingeladen. Für ihr Engagement wurde ihnen gedankt, dafür das sich diese Menschen in ihrer Freizeit so engagieren. Zum ersten Mal ist auch der Verein “Tätowierte gegen Krebs e.V. Wismar” dieser Einladung gefolgt. Sichtlich gerührt darüber, deren Vorsitzender Sebastian Kairies: “Wir danken…

Landtag startet mit der Haushaltsberatung für 2020 und 2021

Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern kehrt heute aus der Sommerpause zurück. In der ersten Sitzung soll die Elternbeitragsfreiheit in den Kitas vom kommenden Jahr an beschlossen werden. Laut Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) wird das Land künftig 321 Millionen Euro pro Jahr für die Kindertagesförderung ausgeben. Die Erziehergewerkschaft GEW fordert zusätzliches Geld für die Verbesserung der Betreuungsqualität,…

Schwerin: Linke-Vorstandsmitglied fordert Mitgliederentscheid

Das Bundesvorstandsmitglied der Linken, Simone Oldenburg, hat nach der Wahlschlappe ihrer Partei bei den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen einen Mitgliederentscheid zu zentralen politischen Themen gefordert. In der Linken gebe es eine lähmende Uneinigkeit, stellte die Fraktionsvorsitzende im Schweriner Landtag am Montag fest. Als Themen für einen Mitgliederentscheid und eine begleitende Diskussion an der Basis…

Sorge in MV über AfD-Ergebnis in Sachsen und Brandenburg

Das gute Ergebnis der AfD bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg hat bei den anderen Parteien in Mecklenburg-Vorpommern Betroffenheit und Sorge ausgelöst. Das Ergebnis für die AfD könne die SPD nicht kalt lassen, sagte beispielsweise Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD). “Es ist erschreckend, dass eine Partei, die keine klare Trennlinie zum Rechtsextremismus zieht, von rund…