Drese dringt auf Schritte im Kampf gegen Kinderarmut

Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) sieht weiteren Handlungsbedarf bei der Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland. Ein wichtiger Schritt sei dabei die angestrebte Änderung des Starke-Familien-Gesetzes im Bund. “Für mich ist hier besonders wichtig, dass deutlich mehr Kinder einen Anspruch auf Kinderzuschlag erhalten sollen und das Verfahren entbürokratisiert wird”, betonte die Ministerin am Mittwoch in Schwerin anlässlich…

Angelkurs erweitert Ganztagsangebot an Schulen

Nach monatelanger Vorbereitung startet der Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern nun an den ersten beiden Schulen im Land sein Angebot “Angeln macht Schule”. In Hagenow (Kreis Ludwigslust-Parchim) und Satow (Landkreis Rostock) werden von der kommenden Woche an Schüler der Klassen 5 und 6 im Rahmen der Ganztagsschule fachkundige Unterweisungen erhalten. Wie der Anglerverband am Dienstag in Schwerin mitteilte,…

Wismars Bürgermeister Thomas Beyer kritisiert weiteren Fördertopf der Landesregierung

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat am Montag den vorläufigen Haushaltsabschluss für das Jahr 2018 vorgelegt. Laut Finanzminister Mathias Brodkorb waren die Einnahmen deutlich höher als die Ausgaben. Der Überschuss beträgt laut Brodkorb nach den vorläufigen Berechnungen 311 Millionen Euro. Die Landesregierung will nun drei Sonderprogramme auflegen – eines für die Feuerwehren, eines für den Mobilfunk und…

Bewerbungsphase für Unternehmerpreis beginnt

Unternehmer aus dem Nordosten können sich ab sofort zum “Unternehmer des Jahres” nominieren lassen oder selbst vorschlagen. Die Wirtschaft des Landes komme voran und dies solle mit der Auszeichnung gewürdigt werden, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU). “Wir suchen außergewöhnliche Unternehmerpersönlichkeiten, herausragende Unternehmensentwicklungen sowie innovative Ideen zur Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit”, sagte Glawe. Die Bewerbungsfrist laufe bis…

Land mit 311 Millionen Euro Jahresüberschuss 2018

Dank höherer Steuereinnahmen als erwartet hat Mecklenburg-Vorpommern im vergangenen Jahr einen Überschuss von 311 Millionen Euro erreicht. Davon sollen 206 Millionen Euro für die Schuldentilgung genutzt werden, sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Montag nach einem Treffen des Koalitionsausschusses von SPD und CDU im Schweriner Landtag. Mit den verbleibenden 105 Millionen Euro würden mehrere Sonderprogramme…

Neue Software für die Feuerwehren

Seit Montag können die Feuerwehren in Mecklenburg-Vorpommern mit einer neuen, einheitlichen Verwaltungssoftware arbeiten. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) gab am Montag den Betrieb der Software “Fox-112” (“Feuerwehr Online Extra 112”) frei, wie das Innenministerium mitteilte. Durch sie sollen die Feuerwehren vor allem weniger bürokratischen Aufwand haben, hofft Caffier. “Damit lassen sich zum Beispiel Personal, Fahrzeuge, Geräte,…

Warnstreik im öffentlichen Dienst am 27. Februar geplant

Im Tarifstreit des öffentlichen Diensts haben die Gewerkschaften die Beschäftigten für den 27. Februar zu einem landesweiten Warnstreik aufgerufen. Rund 28 000 Tarifbeschäftigte seien aufgefordert, an diesem Tag die Arbeit niederzulegen und vor der Schweriner Staatskanzlei für mehr Geld zu demonstrieren, teilten Gewerkschaftsvertreter am Montag in Schwerin mit. Sie fordern sechs Prozent mehr Geld, mindestens…

Koalitionsausschuss kommt erstmals 2019 zusammen

Der Koalitionsausschuss von SPD und CDU in Mecklenburg-Vorpommern kommt an diesem Montag in Schwerin zu seinem ersten Treffen in diesem Jahr zusammen. Dabei soll es um Geld gehen. Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) stellt den Spitzen der Koalition den Haushaltsabschluss 2018 vor, wie Regierungssprecher Andreas Timm sagte. Nach der positiven Steuerschätzung im vergangenen Herbst ist erneut…

Bildungsministerium warnt vor WhatsApp: Doch kein Verbot

WhatsApp-Klassengruppen sind beliebt unter Mecklenburg-Vorpommerns Schülern zum Austausch von Neuigkeiten oder Hausaufgaben. Doch das Bildungsministerium warnt die Lehrer vor der Nutzung des sozialen Netzwerks für dienstliche und schulische Zwecke. Ein Verbot hat Ministerin Birgit Hesse (SPD) bislang nicht ausgesprochen, obwohl ihr Haus die Nutzung für schulische Zwecke nach eigenen Angaben für unzulässig hält. Vielmehr wird…