Montag, 05.Dezember 2022
2.9 C
Wismar

Dachstuhlbrand: Bewohner konnten sich selbst retten

In Parin (Klützer Winkel) hat in der Nacht zum Freitag ein Doppelhaus gebrannt.

Der Dachstuhl des Hauses war gegen 23.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten, wie die Polizei Rostock mitteilte. Der Brand habe die fünf Bewohner, unter denen zwei Kinder waren, im Schlaf überrascht, sie konnten sich jedoch noch vor Eintreffen von Feuerwehr und Polizei selbst aus dem Haus retten. Bei dem ersten Versuch, den Brand eigenständig zu löschen, verletzte sich ein 33-jähriger Bewohner des Hauses durch Verbrennungen am Arm. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis circa 1.00 Uhr nachts an.

Auch der Rettungsdienst war im Einsatz. Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 200.000 Euro. Zur Ursache des Brandes werde nun ermittelt.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Podcast: Eine Tanne für’s Hospiz in Bernstorf – Wir haben die ersten Reaktionen

Sie ist noch nicht ganz fertig und geschmückt werden muss sie auch noch...

Engelsläufer machen im Dezember wieder Menschen glücklich

Für die gute Sache ist Christiane Lenz und Michaela Kairies – auch im...

Podcast: Das Dezember-Highlight in Wismar – “Die Weihnachtgeschichte” in der Markthalle

Benjamin Kernen und Lydia Fischer (Fuguhouse) lesen in der Wismarer Markt - und...