Samstag, 01.Oktober 2022
10.2 C
Wismar

Gadebusch: Unfall mit schwerverletzter Person auf B104

Am frühen gestrigen Donnerstagabend kam es auf der Ortsumgehung Gadebusch zu einem schweren Verkehrsunfall, aufgrund dessen die B104 für die Dauer von circa einer Stunde gesperrt werden musste.

Gegen 17:45 Uhr befuhr ein 45-jährige Mercedesfahrer die B104 von Rehna nach Lützow. Auf der Ortsumgehung Gadebusch verlor der 45-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache offenbar die Lenkgewalt über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kollidierte mit der Außenschutzplanke sowie einem Zaun, überschlug sich anschließend und kam auf dem Dach zum Liegen.

Der ukrainische Fahrzeugführer wurde dabei schwer verletzt. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den verletzten Mann. Ein eingesetzter Rettungshubschrauber flog den Verletzten in die Uniklinik Lübeck. Der entstandene Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war die B104 zeitweise voll gesperrt.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Medizintechniker Eppendorf optimistisch für Standort Wismar

Der Medizintechnik-Konzern Eppendorf zeigt sich optimistisch für den geplanten Produktionsstart am ehemaligen Standort...

Wismar: PSV Stadion hat ab jetzt einen neuen Namen

Der PSV Wismar freut sich außerordentlich, dass sich ein Wismarer Unternehmen die Namensrechte...

IG-Metall: Transfergesellschaft der MV-Werften verlängern

Die Gewerkschaft IG Metall fordert eine Verlängerung der Transfergesellschaft der MV-Werften. "Uns geht...