Samstag, 01.Oktober 2022
10 C
Wismar

Polizei warnt erneut vor Geldbörsendiebstählen in Supermärkten

Bereits am zurückliegenden Freitag wurden der Grevesmühlener Polizei drei Fälle von Geldbörsendiebstahl beim Einkaufen in Schönberg sowie Boltenhagen gemeldet.

Gegen 10:15 Uhr nutzten unbekannten Diebe offenbar die Gelegenheit im Discounter in der Kastanienallee in Boltenhagen, als eine 73-jährige Seniorin ihre offene Handtasche im Kindersitz eines Einkaufswagens abgestellte, und stahlen die Geldbörse. Die Unbekannten erbeuteten Bargeld im unteren dreistelligen Bereich. Nur wenige Minuten darauf wurde dort einem 83-jährigen Senior während des Einkaufens die Geldbörse aus der Innentasche seiner Jacke gestohlen. Zuvor sei er durch einen unbekannten Mann in ein Gespräch verwickelt worden. Das Fehlen der Brieftasche samt Bargeld, EC-Karte sowie seiner Ausweisdokumente stellte der 83-Jährige erst nach dem Einkauf fest.

In der Dassower Straße in Schönberg gelang es unbekannten Tätern die Geldbörse einer 79-jährigen Frau zu stehlen. Offenbar hatte die Seniorin ihre offene Handtasche an den Einkaufswagen gehängt. Abgelenkt sei die Seniorin von einem Mann gewesen, der einen Karton mit Waren hatte fallen und schließlich liegen lassen. Den Diebstahl bemerkte die Rentnerin erst an der Kasse. Auch in diesem Fall erbeutete der Unbekannte Bargeld und Geldkarten.

©Symbolfoto

TOP NEWS

hansestadt wismar

Medizintechniker Eppendorf optimistisch für Standort Wismar

Der Medizintechnik-Konzern Eppendorf zeigt sich optimistisch für den geplanten Produktionsstart am ehemaligen Standort...

Wismar: PSV Stadion hat ab jetzt einen neuen Namen

Der PSV Wismar freut sich außerordentlich, dass sich ein Wismarer Unternehmen die Namensrechte...

IG-Metall: Transfergesellschaft der MV-Werften verlängern

Die Gewerkschaft IG Metall fordert eine Verlängerung der Transfergesellschaft der MV-Werften. "Uns geht...