Montag, 05.Dezember 2022
2.4 C
Wismar

Tätowierte gegen Krebs: 10.000 Euro für das Hospiz

Ein großer Tag für das Hospiz Schloss Bernstorf – der Verein „Tätowierte gegen Krebs“ hatte beim Besuch einen großen Scheck im Gepäck. Stolze 10.000 Euro sind für die Arbeit des Hospizes zusammengekommen.

Bereits seit 2015 unterstützt der Verein das Hospiz Schloss Bernstorf regelmäßig. „Das liegt uns sehr am Herzen“, erklärt Sebastian Kairies, Vorsitzender des Vereins. „Es ist eine wichtige Arbeit, die hier geleistet wird und diese wollen wir durch die Spenden unterstützen.“ So sind seit Beginn der Unterstützung in den letzten Jahren über 70.000 Euro zusammengekommen, die der Verein dem Hospiz im Rahmen verschiedener Aktionen übergeben konnte. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung“, sagt Hospiz-Gründer Dr. Wolfgang Röhr. Dass man auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie weiterhin auf die Unterstützung des Vereins „Tätowierte gegen Krebs“ zählen kann, ist für ihn sehr viel wert. „In schweren Zeiten zusammenhalten – darauf kommt es an“, weiß Dr. Wolfgang Röhr.

Für das besondere soziale Engagement erhielt Sebastian Kairies stellvertretend für alle Vereinsmitglieder den Schloss Bernstorf-Award 2022. Und die nächste Aktion haben „Tätowierte gegen Krebs“ auch bereits fest eingeplant: Am 04. Dezember wird – wie in den vergangenen Jahren auch – ein großer Weihnachtsbaum vor dem Hospiz aufgestellt und geschmückt.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Wismarer Polizei findet bei Kontrolle Betäubungsmittel – Fahrer in U-Haft

Eine verdachtsunabhängige Verkehrskontrolle der Wismarer Polizei führte zum Auffinden von Betäubungsmitteln und am...

Bundesweiter Warntag: Drei Signale am 8. Dezember 2022

Wie die Hansestadt Wismar bereits am 28. November 2022 berichtet hat, findet der...

Podcast: Weihnachtliche Events in Wismar auch in dieser Woche

Ein "weihnachtliches Geburtstagsfest", die "Afterwork-Party" im "Park-Inn" oder der 27. Kunstmarkt. In der...