Donnerstag, 21.Oktober 2021

...noch bis 16:00 Uhr | und danach: #WORKOUT

Unterricht startet mit zweiwöchiger Corona-Maskenpflicht

Mit dem Ferienende gilt in den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern für zwei Wochen eine Maskenpflicht.

“Diese Regelung, die zuletzt nach den Sommerferien umgesetzt wurde, dient ausdrücklich dem gegenseitigen Schutz nach längerer unterrichtsfreier Zeit”, hieß es Ende September aus dem Bildungsministerium. Sie ist Teil der Schul-Corona-Verordnung.

Im Freien muss hingegen laut Ministerium keine Maske getragen werden, solange sich die Schülerinnen und Schüler in einer festen Gruppe bewegen und der Mindestabstand von 1,5 Metern gewahrt bleibt. Grundschulkinder sind den Angaben zufolge draußen komplett von der Maskenpflicht befreit.

Neben der Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, müssen Erziehungsberechtigte und volljährige Schülerinnen und Schüler eine unterschriebene Erklärung über das Reiseverhalten vorlegen. Die Erklärung muss laut der Landesregierung in der Schule abgegeben oder in digitaler Form übermittelt werden. Das entsprechende Formular kann auf der Webseite des Bildungsministeriums heruntergeladen werden.

Die Maskenpflicht in Schulen gilt unabhängig von der risikogewichteten Einstufung des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus). Ansonsten gilt sie in der Schule und auf schulischen Anlagen erst ab Stufe 2 (gelb) der Corona-Ampel MV.

CITY NEWS

letzte meldungen

Corona-Ausbrüche: Patientenschützer fordern Testpflicht

Nach Corona-Ausbrüchen in Pflegeheimen in Norderstedt bei Hamburg und in Bad Doberan in Mecklenburg-Vorpommern haben Patientenschützer eine tägliche Testpflicht für Bewohner und Mitarbeiter gefordert....

Bildungsministerium stoppt Einsatz eines Antigen-Selbsttests

Das Bildungsministerium in Schwerin hat am Mittwoch vorsorglich den weiteren Einsatz des Antigen-Selbsttests der Marke "Deepblue" an den Schulen Mecklenburg-Vorpommerns gestoppt. Eine Verunreinigung der...