Samstag, 24.Februar 2024 | 08:13

Weihnachtliches Welterbe Wismar: Veranstaltungen in der Advents- und Weihnachtszeit

Share

In feierlichem Glanz strahlt die UNESCO-Altstadt Wismars in der Adventszeit. Das Rathaus ist hell erleuchtet, die farbenfrohen Giebelhäuser in der Altstadt und der Wismarer Weihnachtsstern, eine eigens für Wismar entworfene Weihnachtsbeleuchtung, bilden eine festliche Kulisse für das weihnachtliche Welterbe Wismar.

So kann die Adventszeit mit stimmungsvollen Veranstaltungen und vielen regionalen und skandinavischen Leckereien, Kunsthandwerk, Handgemachtem und Konzerten am Marktplatz, am Alten Hafen und in den Straßen der Altstadt beginnen. In der Zeit vor Weihnachten umgibt die Hansestadt Wismar eine besonders friedliche Atmosphäre und verzaubert so in jedem Jahr Einheimische und Besucher gleichermaßen. Hier ein Programmüberblick (Auswahl, Änderungen vorbehalten)

Wismarer Weihnachtsmarkt
Der traditionelle Weihnachtsmarkt der Hansestadt öffnet am 27.11.2023 seine Pforten. Am 02.12. trifft der Weihnachtsmann mit der Poeler Kogge am Alten Hafen ein und fährt mit seinen Engeln in der Pferdekutsche, begleitet von Blasmusik und unzähligen Kindern, zum Markt. Dort eröffnet er offiziell den Weihnachtsmarkt vom Balkon des Rathauses. Mehrmals in der Woche wird der Weihnachtsmann dann seine Sprechstunde für Kinder auf der Weihnachtsmarktbühne abhalten. An den maritimen Holzbuden wird weihnachtliches Kunsthandwerk angeboten, aber auch Spielzeug, Schmuck, schwedische Waren und Holzkunst aus dem Erzgebirge. Eine festlich geschmückte Nordmanntanne steht auf dem Marktplatz, weihnachtliche Musik erklingt, die große hölzerne Pyramide dreht sich. Es duftet nach gebrannten Mandeln und Glühwein. Erstmalig werden Münzen, eigens für den Weihnachtsmarkt Wismar 2023 geprägt, zum Verkauf angeboten. Natürlich wird es auch ein vielfältiges Angebot im Essensbereich geben sowie diverse Heißgetränkestände. Kinderkarussells, verschiedene Spielbuden und ein Riesenrad sorgen für Unterhaltung.

Zeit: 27.11. bis 21.12.2023, sonntags bis donnerstags jeweils von 11.00 bis 20.00 Uhr, freitags und sonnabends von 11.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Marktplatz

Wismarer Sternenwald
Vom 27.11.2023 bis zum 07.01.2024 öffnet der Wismarer Sternenwald am Alten Hafen. Betritt man den von 180 Nordmanntannen umgebenen und mit Hackschnitzeln ausgelegten Wald, der 600 Quadratmeter groß ist, durch eines der zwei festlich ausgeleuchteten Tore, erreicht man zwischen den vielen Tannen die einladende Sternenhütte. Dort treffen sich die Gäste in entspannter Atmosphäre bei Beeren-Glögg und weiteren Glühweinspezialitäten, die aus satinierten Punschgläsern mit Wismar-Motiv ausgeschenkt werden. 50 Sitzplätze in der weihnachtlich dekorierten Sternenhütte und weitere Sitz- und Stehgelegenheiten im grünen Wald machen den Aufenthalt zu einem einzigartigen Erlebnis. Neu im Sternenwald ist in diesem Jahr die einzigartige Försterlounge mit zwei offenen Gaskaminen, die eine besondere weihnachtliche Atmosphäre schaffen. Weihnachtliche Speisen erwarten die Besucher auch in diesem Jahr. Von der beliebten Elchbratwurst über Backfisch bis hin zu Fisch-Soljanka und süßen Speisen – die Vielfalt der regionalen Spezialitäten wird die Gäste verwöhnen.

Zeit: 27.11.2023 bis 07.01.2024 (Montag bis Donnerstag: 12.00 bis 21.00 Uhr, Freitag bis Sonntag: 11.00 bis 22.00 Uhr; 24.12.2022: geschlossen; 25.12. und 26.12.2021: 11.00 bis 20.00 Uhr; 31.12.2022: 11.00 bis 21.00 Uhr; 01.01.2024: 11.00 bis 20.00 Uhr)
Ort: Alter Hafen

Verkaufsoffener Sonntag am 1. Advent
Aufstehen und nach dem Frühstück ganz entspannt mit der Familie einen Einkaufsbummel in der Wismarer Altstadt und am Alten Hafen machen.
Zeit: 03.12.2023, 12.00 bis 18.00 Uhr

„Museumswinter“ im Schabbell
„Die Wismarer Familie Schabbell und ihr Verhältnis zur Politik in Mecklenburg, Lübeck, Hohenlohe und dem Schwedischen Großreich“, mit Maximilian Marotz, M.A., Wismar. Die Bürger der nach Autonomie strebenden Hansestädte des ausgehenden 16. und des 17. Jahrhunderts entwickelten ein ambivalentes Verhältnis zur Führungsschicht des Reiches. Die Wismarer Familie Schabbell pflegte zu verschiedenen Eliten der Zeit enge Kontakte. Hierzu gehören zuallererst die Herzöge von Mecklenburg, der Rat der Stadt Lübeck, die Grafen von Hohenlohe und seit 1648 auch die Eliten des Schwedischen Großreiches. Die Familie Schabbell positioniert sich nicht eindeutig in diesem Netzwerk.
Zeit: 24.11.2023, 19.00 Uhr

Erster bunter Kulturmarkt des Kunst- und Kulturnetzwerkes Nord (KUNO e.V.)
Die Börse bietet Kunstschaffenden die Gelegenheit, ihre Werke zu präsentieren und den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, Weihnachtsgeschenke der besonderen Art zu erwerben und Kunstschaffende aus der Region kennenzulernen.
Zeit: 01.12. bis 17.12.2023 (Eröffnung: 01.12.2023, 20.00 Uhr)
Ort: KulturTestZentrum, Altwismarstraße 7-17

„Tell me your Story“: Meine Wismarer Weihnachtsgeschichte – mit Schrottwichtel-Aktion
In der Vorweihnachtszeit kommen die immer wieder gleichen traditionellen Fragen auf: Einen echten Weihnachtsbaum oder eine Krippe aufstellen? Welche Plätzchen werden dieses Jahr gebacken? Gibt es Ente, Karpfen oder Kartoffelsalat und Würstchen? Geschenkewahn oder nur gemütliches Beisammensein? Zieht ein Wichtel für die Kleinen ein? Und wo und bei wem wird die Familie feiern? Die Gesprächsrunde „Tell me your Story“ lädt diesmal dazu ein, sich über persönliche Weihnachtstraditionen auszutauschen. Ein besonderes Interesse liegt auch auf dem Punkt, wie Weihnachten für Alleinstehende ist. Und auch, wie Menschen anderer Religionen diese Zeit empfinden. Gibt es Anteile, die man übernimmt? Als besonderer Gast wird das Nikolaus-Theater der St.-Nikolai-Kirche erwartet, das von der Tradition des Theaterstücks erzählen wird. Außerdem möchte die Museumsreihe zum „Schrottwichteln“ einladen. Gerne kann ein Geschenk zum Tauschen mitgebracht werden.

Jeden ersten Donnerstag im Monat treffen sich vielseitige Menschen im Museum, um ihre persönlichen Geschichten und Erzählungen auszutauschen. Ob jung oder alt, einheimisch, migrantisch oder neu, alle Bürgerinnen und Bürger sind willkommen. Es gibt warme und kalte Getränke und Snacks. Für Kinder wird eine Beschäftigung angeboten.
Zeit: 07.12.2023, 17.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Stadtgeschichtliches Museum Schabbell, Schweinsbrücke 6/8 (Dachgeschoss)

Advent för St. Nikolai – Historischer Familienmarkt
Brauchtum, Handwerkskunst, Handel, mittelalterliche Musik, Chorgesang und Turmblasen, alles in gemütlicher mittelalterlicher Atmosphäre am Feuer an einem wunderschönen Ort unter beleuchteten Bäumen an der Grube vor der imposanten St.-Nikolai-Kirche.
Zeit: 08.12. bis 10.12.2023 (08.12.2023, 16.00 bis 20 Uhr; 09.12.2023: 11.00 bis 20 Uhr; 10.12.2023: 11.00 bis 18.00 Uhr)

„Wismar singt – sing mit!“ – Gemeinsames Weihnachtssingen
Mit allen Interessierten, mit Glühwein, Punsch und Brezeln sowie kleinen Überrschungen für Kinder. Musikalische Leitung: Kantor Christian Thadewald-Friedrich. Freiwillige Spenden gehen an den Verein „Licht am Horizont“, der sich für benachteiligte Kinder in Wismar und Umgebung einsetzt.
Zeit: 12.12.2023, 19.00 Uhr
Ort: St.-Georgen-Kirche, St.-Georgen-Kirchhof

Kunstmarkt
Am dritten Adventswochenende findet in der St.-Georgen-Kirche der Kunstmarkt statt. Künstler und Handwerker aus der Region zeigen an vielen Ständen ihre Arbeiten. Der imposante Innenraum der Backsteinkathedrale bildet eine prächtige Kulisse für Holzkunstwerke, Schmuckkreationen, Keramiken, Filzarbeiten und viele verschiedenen Produkte aus Metall, Leder, Glas oder Papier. Für Musik sorgt das Blockflötenensemble der Kreismusikschule „Carl Orff“ Nordwestmecklenburg (16.12., 13.00 bis 13.30 Uhr).
Zeit: 15.12. bis 17.12.2023 (15.12.2023, 15.00 bis 18.00 Uhr; 16.12.2023, 10.00 bis 18.00 Uhr; 17.12.2023, 10.00 bis 17.00 Uhr)
Ort: St.-Georgen-Kirche, St.-Georgen-Kirchhof

Seemannsweihnacht mit 17. Lichterfahrt
Am dritten Advent feiert man in Wismar die traditionelle Seemannsweihnacht. Die Schiffe im Hafen sind weihnachtlich geschmückt und laden zur letzten Ausfahrt der Saison ein. Nach der Andacht auf der mittelalterlichen Kogge „Wissemara“ (15.00 Uhr) beginnt die Lichterfahrt in die Wismarbucht (etwa 16.00 Uhr). Die hell erleuchteten Fischkutter und Fahrgastschiffe legen ab zu einer letzten abendlichen Seefahrt. Fischer und Seeleute bedanken sich bei diesem in Norddeutschland einmaligen Erntedankfest für ihren Jahresfang. Vor dem Baumhaus singt der Shantychor „Blänke“.
Zeit: 17.12.2023, 14.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Alter Hafen, Wismar

Szenische Multimedia-Lesung „Der kleine Lord“
Cedric Errol ist ein kleiner Junge aus New York, dessen Umfeld die Aristokratie strikt ablehnt. Trotz der standeswidrigen Ehe seines verstorbenen Vaters wird Cedric von seinem kaltherzigen englischen Großvater, dem Earl of Dorincourt, als letzter verbliebener Nachfolger für den Grafentitel bei sich aufgenommen.
Zeit: 19.12. und 20.12.2023 (19.12.2023, 10.00 und 19.00 Uhr; 20.12.2023, 10.00 Uhr)
Ort: Markt- und Eventhalle, Stockholmer Straße 1-4

Weihnachtsführungen: „Die Schabbells und das Weihnachtsfest“
Unter dem Motto „Mit den Schabbells durch das Schabbell“ geht es mit dem Hausherrn des 16. Jahrhunderts, Heinrich Schabbell, oder mit seiner Frau Anna Dargun durch das Museum. Interessierte erleben die historischen Räume mit faszinierenden Wand- und Deckenmalereien und die 800-jährige Geschichte der Stadt „aus erster Hand“.
Zeit: 25.12. und 26.12.2023, jeweils 11.00 Uhr
Ort: Stadtgeschichtliches Museum Schabbell, Schweinsbrücke 6/8

Eisbahn Wismar
Überdachte Eisbahn neben der Markt- und Eventhalle am Alten Hafen.
Zeit: bis 18.02.2024 (täglich 14.00 bis 19.00 Uhr)
Ort: neben der Markt- und Eventhalle, Stockholmer Straße 1-4

Folge uns...

lass' uns dir doch helfen

Mit einem Stichwort oder auch nur einem Namen findest du, wonach du suchst

Unser gesamtes Archiv mit tausenden Artikeln, Beiträgen und zahlreichen Informationen steht dir bei der Suche zur Verfügung. Dabei stehen dir alle Bereiche wie z.B. Politik, Sport, Wirtschaft oder Rostock, Schwerin, Wismar zur Verfügung.