Montag, 05.Dezember 2022
3.5 C
Wismar

Wismar: Ausstellung “POLES APART” von Linda und Hermann Grüneberg im August

Bunt, wild, eigensinnig, raumgreifend, die keramischen Plastiken und Wandobjekte von Hermann Grüneberg nehmen den Betrachter sofort in Beschlag.

Sie werfen Fragen auf, verwirren, wecken Erinnerungen und Assoziationen. Die zumeist figürlichen, stark farbigen Darstellungen wühlen uns auf, wecken uns auf, werfen zuweilen große Themen in den Raum, wie Leben und Tod, berühren das Historische, Archaische, Ikonische.

Linda Grünebergs großformatige Frottagen hingegen strahlen Ordnung und Sachlichkeit aus. Raster, System und Wiederholung treten in zartfarbigen Abläufen auf. Entlehnt von der textilen
Struktur sich rhythmisch überlagernder Fäden in der Webtechnik, entstehen feinsinnig angelegte Abdrücke dessen auf Papier. Im Druckprozess werden die festgelegten Muster teilweise aufgelöst,
überlagert, neu kombiniert und weitergedacht.

Die Arbeiten von Hermann und Linda Grüneberg könnten gegensätzlicher nicht sein. Und genau aus diesem Widerspruch ergibt sich ein spannungsvolles Ganzes, zu sehen vom 12. August bis 11.
September in der Ausstellung POLES APART.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Podcast: Eine Tanne für’s Hospiz in Bernstorf – Wir haben die ersten Reaktionen

Sie ist noch nicht ganz fertig und geschmückt werden muss sie auch noch...

Engelsläufer machen im Dezember wieder Menschen glücklich

Für die gute Sache ist Christiane Lenz und Michaela Kairies – auch im...

Podcast: Das Dezember-Highlight in Wismar – “Die Weihnachtgeschichte” in der Markthalle

Benjamin Kernen und Lydia Fischer (Fuguhouse) lesen in der Wismarer Markt - und...

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein