Dienstag, 29.November 2022
3.9 C
Wismar

Wismar: Polizei sucht Zeugen nach Räuberischem Diebstahl

Bereits am 23. August 2022, gegen 20:50 Uhr, kam es in dem Lebensmitteldiscounter in der Rudolf-Breitscheid-Straße, nahe des Platzes des Friedens, zu einem räuberischen Diebstahl.

Der 36-jährige Tatverdächtige steckte Waren, darunter Werkzeuge, in seinen Rucksack und verließ das Geschäft, ohne die eingepackte Ware zu zahlen. Ein Kunde habe den Tatverdächtigen dabei beobachtet und dies einer Mitarbeiterin mitgeteilt.

Zwei weitere Kunden versuchten den Mann, der mit seinem Fahrrad fliehen wollte, aufzuhalten und hielten ihn am Rucksack fest. Der 36-Jährige wehrte sich dagegen und schlug dabei offenbar auch auf die beiden Männer ein. Mitarbeiter des Marktes riefen die Polizei und sicherten das Diebesgut. Die eintreffenden Polizeikräfte konnten den Tatverdächtigen vor Ort feststellen und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Räuberischen Diebstahls ein.

Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen rund um das Geschehen, insbesondere nach den zwei Männer, die den Täter von der Flucht abhielten. Diese hatten sich bereits vor dem Eintreffen der Polizei entfernt.

Hinweise nimmt die Wismarer Polizei unter der Telefonnummer 03841 203 0 entgegen.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Trotz Verkaufs könnte “Global Dream” MV Millionen kosten

Trotz des Verkaufs des Kreuzfahrtschiffes "Global Dream" an den Disney-Konzern könnte das Land...

Im Dezember: Weihnachtsprogramm im Wismarer “Schabbell”

Auch im Dezember bietet das "Schabbell", das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar neben...

Wismar: Probealarm zum bundesweiten “Warntag” am 8. Dezember

Der nächste bundesweite Warntag findet am Donnerstag, dem 8. Dezember 2022, statt. An...