Sonntag, 23.Januar 2022

...noch bis 16:00 Uhr | und danach: #TURBO.WEEKEND 

404 neue Corona-Infektionen in MV: Neun weitere Tote

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Freitag 404 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Das teilte das Landesamt für Gesundheit und Soziales in Rostock mit. Am Donnerstag waren demnach 332 Neuinfektionen gemeldet worden, am Freitag vor einer Woche 196. Neun weitere Menschen starben im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion – insgesamt sind es nun im Nordosten 235.

Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen liegt in Mecklenburg-Vorpommern bei nunmehr 14 440. Als genesen gelten 10 820 Betroffene. Die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Sieben-Tage-Inzidenz) stieg seit dem Vortag deutlich auf 124,6. Am Freitag vor einer Woche lag dieser Wert laut Lagus noch bei 92,4. Allerdings lassen sich die Zahlen nicht ohne weiteres interpretieren, weil es über Weihnachten und den Jahreswechsel weniger Tests und zum Teil verzögerte Meldungen gab.

Den höchsten Inzidenz-Wert mit 241,8 verzeichnet demnach der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und gilt als Corona-Hotspot. Den geringsten Wert hat die Stadt Rostock mit 47,3.

Die Zahl der in Kliniken behandelten Corona-Patienten stieg im Vergleich zum Vortag um acht auf 318, die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen sank hingegen um einen auf 84.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein

CITY NEWS

letzte meldungen

Rostock nach 0:0 gegen Heidenheim sieben Spiele ohne Sieg

Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock hat seine sportliche Talfahrt nicht stoppen können. Der Aufsteiger kam am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim über ein 0:0...

Demonstration in Schwerin für “freie Impfentscheidung”

Mehrere Hundert Menschen sind am Samstag in Schwerin gegen die Impfpflicht auf die Straße gegangen. Insgesamt waren etwa 1100 Teilnehmer dem Aufruf zur Kundgebung...