Montag, 17.Mai 2021

TOP NEWS

Alles digital: Rückkehrertag 2020 in Nordwestmecklenburg als Online-Variante

Das Welcome Service Center Nordwestmecklenburg, kurz WSC NWM wird dieses Jahr auf der Suche nach Fachkräften für die heimische Wirtschaft ohne den Rückkehrertag auskommen müssen.

Die 3. Auflage dieser Veranstaltung war wie gewohnt für den 27. Dezember in Wismar geplant. “Aufgrund der aktuellen Infektionslage haben wir uns schweren Herzens dafür entschieden, den Rückkehrertag in diesem Jahr als Präsenzveranstaltung abzusagen”, erklärt Martin Kopp, Geschäftsführer der Wirtschaftsfördergesellschaft Nordwestmecklenburg, die das WSC NWM betreibt.

Landrätin Kerstin Weiss bedauert, dass diese Entscheidung getroffen werden musste: „Ich finde es sehr schade, dass der Rückkehrertag in diesem Jahr – wie so vieles – der Pandemie zum Opfer fällt. Der Tag ist ein wichtiges Instrument, um Arbeitnehmern zu zeigen, dass man hier bei uns nicht nur sehr gut leben, sondern auch hervorragende Arbeit finden kann.
Dank der Organisation durch unser Welcome Service Center und die Wirtschaftsfördergesellschaft des Kreises war es immer eine gelungene Veranstaltung zum Jahresende. Ich hoffe, dass der Rückkehrertag im nächsten Jahr wieder wie üblich stattfinden kann“, so die Chefin der Kreisverwaltung.

Auch Thomas Beyer weiß um die Bedeutung dieses Events und bleibt als einer der Schirmherren auf jeden Fall erhalten. “Der Rückkehrertag ist eine echte Erfolgsgeschichte geworden, die auf jeden Fall weitergeführt werden soll. In diesem Jahr muss der Rückkehrertag als Präsenzveranstaltung ausfallen, die Corona-Pandemie zwingt die Veranstalter zu diesem Schritt. Dennoch bin ich mir sicher, dass geeignete Formate gefunden werden, um allen Menschen, die es zurück in die alte Heimat zieht, gute Perspektiven aufzuzeigen”, ist Wismars Bürgermeister überzeugt.

Das Thema Fachkräftegewinnung bleibt bei vielen Unternehmen trotz oder gerade wegen der Corona-Pandemie ein zentrales Thema. Derzeit suchen besonders Firmen aus den Bereichen Pflege, medizinische Dienstleistungen aber auch in der Baubranche und im produzierenden Gewerbe neue Mitarbeiter – vom Facharbeiter bis zum Akademiker. „Wir schauen optimistisch in die Zukunft und werden in diesem Jahr mit digitalen Angeboten offene Stellen und unsere Unternehmen um die Feiertage bewerben. Der Zielwert liegt bei mindestens 100 Stellenangeboten. In 2021 gehen wir davon aus, dass der Rückkehrertag wieder am 27. Dezember durchgeführt werden kann“, berichtet Martin Kopp. So wird derzeit unter www.ichwillindieheimat.de eine digitale Jobbörse eingerichtet. Diese spezielle Online-Börse ist dann ab dem 21. Dezember verfügbar und wird über verschiedene Kanäle beworben.

Foto-WFG-NWM

TOP NEWS

CITY NEWS