MV mit zweitgrößter Hausärzte-Dichte bundesweit

Mecklenburg-Vorpommern ist im bundesweiten Vergleich gut mit Hausärzten versorgt. Der Nordosten liegt mit 72,9 je 100 000 Einwohnern auf Platz zwei hinter Hamburg, wie aus Daten des Bundesarztregisters mit Stand Ende 2018 hervorgeht. Für die Hansestadt weist die Statistik 74,1 Hausärzte je 100 000 Einwohner aus. Beim Durchschnittsalter liegt Mecklenburg-Vorpommern mit 54 Jahren ebenfalls weit…

Noch keine Entscheidung zum Verkauf von “Lila Bäcker”

Über den Verkauf der insolventen Bäckereikette “Lila Bäcker” wird weiter mit mehreren Interessenten intensiv verhandelt. “Es ist noch nichts entschieden”, sagte der vom Gericht bestellte Sachwalter Ralf Rattunde am Freitag. Zu Medienberichten, wonach voraussichtlich der Gründer des als “Unser Heimatbäcker” firmierenden Unternehmens, Volker Schülke, der aussichtsreichste Investor ist, wollte er nichts sagen. Schülke sagte dem…

TSG Wismar: Nach unserem gestrigen Bericht – folgt das offizielle Statement

Der Umbruch bei den Handball-Frauen der TSG Wismar (Wir haben gestern bereits darüber berichtet) folgt das offizielle Statement des Vereins. Wir publizieren es hier ungekürzt und im kompletten Wortlaut: Nach vielen Jahren mit Handball auf hohem Niveau werden sich die 1. Frauen der TSG Wismar vorerst aus dem Leistungshandball verabschieden und sich nach Ende der…

Ausstellung „SCHWERE[S]LOS“ im Sana HANSE- Klinikum Wismar

Zum wiederholten Male begehen wir den Europäischen Adipositastag. In diesem Jahr findet er am 18. Mai 2019 statt. Adipositas ist definiert als eine über das normale Maß hinausgehende Vermehrung des Körperfetts. Insoweit bestimmte Grenzen nicht überschritten werden, ist dies völlig unproblematisch. So ist jedoch ein Patient bei einer Größe von 1,80 Meter, einem Gewicht von…

Hansestadt Wismar: Einsätze des Sicherheitsdienstes im Bürgerpark

Der Stadtverwaltung Wismar liegen erste Berichte des Sicherheitsdienstes vor, der von Mitte April 2019 an in den Abendstunden an den Wochenenden sowie in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai 2019 den Bürgerpark bestreift hat. Demzufolge haben die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes an all jenen Tagen mehrfach Gruppen insbesondere Jugendlicher auffordern müssen, ihren Müll…

Nach Raserei: “Eurorally”-Sportwagen stehen noch

Die Fahrer der etwa 110 Sportwagen, die am Donnerstag wegen Raserei auf der Autobahn 20 in Mecklenburg-Vorpommern gestoppt wurden, müssen sich weiter in Geduld üben. Wie Polizeisprecher am Freitag sagten, sind die für die Ermittlungen sichergestellten Autos noch immer auf Parkplätzen. Sie sollten erst am Freitagnachmittag zeitlich versetzt wieder abgeholt werden dürfen, um Wettfahrten zu…

Wismar: 11. „Firmenkontaktbörse“ auch 2019 wieder auf der Campuswiese

Bereits zum 11. Mal findet auch in diesem Jahr, nämlich am 23.Mai 2019, in der Zeit von 10.00 – 16.00 Uhr die „StuWi-Firmenkontaktbörse“ auf der Campuswiese der Hochschule Wismar statt. Während der Messe stellt sich neben den über 100 regionalen und überregionalen Unternehmen auch die Hochschule Wismar mit ihren Studiengängen vor. Auf ca. 900 m²…

Erzbistum: Studie zur Zukunft der katholischen Kirche

Weniger Mitglieder, weniger Priester und sinkende Steuereinnahmen – die katholische Kirche steht auch in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg vor großen Herausforderungen. Wie sich die Mitgliederzahlen und das Kirchensteueraufkommen langfristig entwickeln, hat die Universität Freiburg untersucht. Der Studie zufolge geht die Zahl der evangelischen und katholischen Kirchenmitglieder in Deutschland bis 2060 um 49 Prozent auf 22,7…

Drese: Schwerbehinderte haben Chance auf Arbeit verdient

Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hat für schwerbehinderte Menschen mehr Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt gefordert. “Rund 80 Prozent der arbeitslosen Schwerbehinderten in Mecklenburg-Vorpommern haben einen Berufsabschluss. Sie wären ein Gewinn für Unternehmen und haben eine Chance verdient”, sagte Drese der Deutschen Presse-Agentur zum Europäischen Aktionstag zur Gleichstellung Behinderter an diesem Sonntag. Im Februar 2019 waren…

MV droht letzter Platz bei Digitalisierung

Mecklenburg-Vorpommern droht nach Einschätzung des Städte- und Gemeindetages das bundesweite Schlusslicht bei der Digitalisierung der Verwaltung zu werden. Geschäftsführer Andreas Wellmann beklagte am Donnerstag eine mangelnde Koordination durch das zuständige Energieministerium. “Der früher bundesweit als vorbildlich empfundene gemeinsame Lenkungsausschuss zwischen Landesregierung und kommunalen Verbänden wird für Steuerungszwecke nicht mehr eingesetzt”, sagte er. Andere Bundesländer hätten…