Vorsicht: Gefälschte Haftbefehle jetzt auch in MV unterwegs

Am gestrigen Nachmittag (21. August) erhielt eine 84-Jährige in Greifswald einen angeblichen Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Berlin mit der Aufforderung zur Zahlung einer Geldstrafe von 18.600 EUR. Bereits im Juni und Juli sind ähnliche Schreiben im Bereich Ribnitz-Damgarten sowie auch im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte (Bollewick, Blankensee, zweimal Stavenhagen und Basedow) aufgetaucht. Es ist also nicht…

Vier Verletzte nach Brand in Rostocker Hotelküche

Bei einem Brand in einer Hotelküche in Rostock haben vier Menschen Rauchvergiftungen erlitten. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer gegen 1.00 Uhr in der Nacht auf Dienstag ausgebrochen. Ehe die Feuerwehr eintraf, versuchten einige Hotelgäste bereits, die Flammen mit Feuerlöschern einzudämmen. Danach klagten vier der Helfer über schwere Atemprobleme. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht,…

590 Bretter zur Straßensanierung gestohlen

Im Rahmen der derzeit stattfindenden Straßensanierung der Kreisstraße 5 zwischen Thandorf und Utecht wurden vor Beginn der Arbeiten diverse Schalbretter zum Schutz der Alleebäume an diesen angebracht. Als die Mitarbeiter der Straßenbaufirma ihre Arbeit nun am frühen Morgen des 18. August beginnen wollten, stellten sie das Fehlen der Bretter von insgesamt 74 Bäumen fest und…

Verdacht des sexuellen Kindesmissbrauchs bei Grevesmühlen

Ein 9-jähriges Mädchen soll am Abend des 19.08.2017 in der Ortslage Neu Degtow im Landkreis Nordwestmecklenburg Opfer eines Sexualdelikts geworden sein. Nach bisherigen Erkenntnissen war das Mädchen auf dem Weg von einer Freundin zurück zur elterlichen Wohnung, als sie gegen 16:30 Uhr im Bereich der Ampelanlage an der B 105 von einem unbekannten Mann angesprochen…

Schwedenfest 2017: Polizei Wismar zieht ein positives Fazit

Die Veranstaltung verlief aus polizeilicher Sicht überwiegend ruhig und friedlich. Es kam nur vereinzelt zu Auseinandersetzungen. Dank der intensiven Vorbereitung und vor allem konstruktiven Zusammenarbeit mit allen Beteiligten wie der Hansestadt Wismar sowie den Sicherheitspartnern während des gesamten Veranstaltungszeitraumes konnte das Sicherheitsgefühl der Schwedenfestbesucher gestärkt und die Leichtigkeit des Volksfestes bewahrt werden. Für die eingesetzten…

Bedrohung mit Schreckschusswaffe und gefährliche Körperverletzung

Am 18.8.2017 um 20:52 Uhr wurde die Polizei über Notruf zu einer Bedrohung nach Neukloster in eine Kleingartenanlage gerufen. Nach ersten Informationen soll der Tatverdächtige (46) damit gedroht haben, den Geschädigten (56) unmittelbar aufzusuchen und mit einer Waffe zu erschießen. Mit Eintreffen der Polizei hatte der Tatverdächtige bereits den Ort verlassen. Nach ersten Ermittlungen hatte…

Zeugen: Verfassungsfeindliche Parolen in Wismar

Am 18.08.2017 wurde die Polizei von zwei Zeuginnen alarmiert, nachdem diese gegen 18 Uhr im Bereich der Bauhofstraße eine Gruppe von Männern vernahmen, aus der heraus zunächst u. a. “Sieg Heil”-Rufe zu hören waren und später der Hitler-Gruß gezeigt wurde. Die Beamten des Polizeihauptreviers Wismar machten schließlich die 20-köpfige Gruppe im Lindengarten ausfindig, woraufhin die…

Verdacht der Trunkenheitsfahrt – Zeugenhinweise erbeten

Nach einem Zeugenhinweis zum Verdacht einer Trunkenheitsfahrt in Wismar, Am Hafen – Schiffbauerdamm, ermittelt nun die Kriminalpolizei und bittet um weitere Zeugenhinweise. Nach ersten Informationen fuhr gegen 12:20 Uhr ein 62-jähriger Ford Mondeo Fahrer von der Wasserstraße in Richtung Kreuzung Schiffbauerdamm in auffälliger Fahrweise. Hierbei soll der Pkw mehrfach auf die Gegenfahrbahn gekommen sein, sodass…

Statt Anzeigenerstattung Ermittlungsverfahren eingeleitet

So kann es gehen: Ein Anzeigenerstatter in Metelsdorf muss nun selbst mit einem Ermittlungsverfahren rechnen. Gegen 20:40 Uhr am Mittwoch erschien der 21-Jährige im Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf wegen einer Rechnung über eine Reparaturleistung an seinem Pkw. Mit diesem Pkw ist er auch im Revier erschienen. Nachdem die Polizisten ihn bedauerlicherweise nur auf den Zivilrechtsweg…

Hunde in Wismar vor Verwahrlosung gerettet

Dank eines Hinweises aus der Bevölkerung konnten Polizeibeamte aus Wismar gegen Mittwochmittag zwei Hunde aus einer Wohnung retten, die laut Tierärztin in einem schlechten Zustand waren. Als die Polizisten an dem Mehrfamilienhaus im Kagenmarkt eintrafen, vernahmen sie bereits das Gejaule der Hunde. Die dazugehörige Wohnung war schnell ausgemacht. Der Mieter, welcher der Polizei wegen anderer…