Mehr HIV-Infektionen in Mecklenburg-Vorpommern

Mehr HIV-Infektionen in Mecklenburg-Vorpommern   Die Zahl der HIV-Infektionen in Mecklenburg-Vorpommern hat im vergangenen Jahr zugenommen. Das Robert-Koch-Institut in Berlin schätzt die Zahl der Neuinfektionen 2017 im Nordosten auf 50 bis 80, wie das Institut im Internet bekanntgab. Insgesamt lebten in MV geschätzt etwa 880 Menschen und damit 120 mehr als im Vorjahr mit dem…

Wirtschaft in MV: Russland-Geschäft bleibt Sorgenkind

Wirtschaft in MV: Russland-Geschäft bleibt Sorgenkind Die jüngsten Forderungen nach weiteren Sanktionen gegen Russland infolge der Zuspitzung im Ukraine-Konflikt sorgen bei der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern für zusätzliche Sorgen und Unsicherheit. Dies betreffe neben den ohnehin schwierigen Handelsbeziehungen vor allem langfristige Investitionsvorhaben. “Wenn man nicht absehen kann, welche Sanktionen in den nächsten Wochen und Monaten noch…

Deponie-Gutachten: Aufarbeitung im Wirtschaftsausschuss

Deponie-Gutachten: Aufarbeitung im Wirtschaftsausschuss Nach dem jüngsten Gutachten zur umstrittenen Sondermülldeponie Ihlenberg in Nordwestmecklenburg will der Wirtschaftsausschuss des Landtags weiter aufklären. Vor der Ausschusssitzung am nächsten Donnerstag wollen sich die Obleute der Fraktionen bereits am Dienstag treffen, um das weitere Vorgehen zu besprechen, wie die Deutsche Presse-Agentur am Freitag erfuhr. Für die Abgeordneten sind noch…

Ministerin will mehr Beschäftigte mit Migrationshintergrund

Ministerin will mehr Beschäftigte mit Migrationshintergrund Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) will mehr Beschäftigte mit Migrationshintergrund in der Landesverwaltung. “Das Land hat eine Vorbildfunktion für den öffentlichen Dienst und die Gesamtgesellschaft”, sagte Drese in Schwerin anlässlich einer Sitzung des Landesintegrationsbeirats. Die Verwaltungsmitarbeiter sollen zur Stärkung ihrer interkulturellen Kompetenz fortgebildet werden. In Mecklenburg-Vorpommern leben laut Ministerium…

Brand eines Mehrfamilienhauses in der Schweriner Schelfstadt

Brand eines Mehrfamilienhauses in der Schweriner Schelfstadt In Schwerin hat es in der Nacht zum Freitag in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Das Wohnhaus habe beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits zu großen Teilen in Flammen gestanden, teilte die Polizei mit. Die Bewohner retteten sich rechtzeitig aus dem Gebäude und brachten sich in Sicherheit. Beim Versuch, den Brand…

Straßenausbaubeiträge: Widerspruch gegen Bescheide empfohlen

Straßenausbaubeiträge: Widerspruch gegen Bescheide empfohlen Die Straßenausbaubeiträge sollen 2020 in Mecklenburg-Vorpommern fallen – doch was geschieht mit Projekten, die bereits laufen oder schon beschlossen und in der Planung sind? Die Volksinitiative “Faire Straße” und die Landtagsfraktion Freie Wähler/Bürger für Mecklenburg-Vorpommern (BMV) empfahlen betroffenen Anliegern am Donnerstag, Widerspruch gegen die Bescheide einzulegen und die Aussetzung des…

Härtere Strafen für Pyrotechnik in Fußballstadien?

Härtere Strafen für Pyrotechnik in Fußballstadien? Die Innenminister der Länder beraten bei ihrer Konferenz in Magdeburg über härtere Strafen beim Abbrennen von Pyrotechnik in Fußballstadien. Wer in Stadien Bengalos oder andere Pyrotechnik zündet, soll einem Vorschlag mehrerer Bundesländer zufolge künftig mit einer Haftstrafe von bis zu einem Jahr rechnen müssen. “Mit dem Abbrennen von Pyrotechnik…

Schwerin: Kellerbrand richtet Schaden von 100 000 Euro an

Schwerin: Kellerbrand richtet Schaden von 100.000 Euro an   Ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Schwerin hat am Dienstag einen Schaden von rund 100 000 Euro verursacht.   Verletzt wurde niemand, wie die Polizei mitteilte. Eine Frau hatte Rauchschwaden aus dem Keller bemerkt. Zehn Mieter mussten das Haus verlassen. Die Feuerwehr brachte den Brand unter…

Grippe: Gesundheitsexperten rechnen mit mehr Impfwilligen

Grippe: Gesundheitsexperten rechnen mit mehr Impfwilligen Nach der außergewöhnlich starken Grippewelle in der Saison 2017/18 rechnen Gesundheitsexperten für diese Saison mit einer größeren Zahl von Impfwilligen. In vielen Regionen werde der Impfstoff bereits knapp, teilte die KKH Kaufmännische Krankenkasse am Dienstag in Schwerin mit. Wer sich noch gegen die Influenza wappnen will, sollte dies schnell…