Samstag, 17.April 2021

Corona in Deutschland

aktuell haben wir
271,463
Infizierte Menschen
Updated on 17. 04. 2021 13:17

TOP NEWS

Covid19 in Nordwestmecklenburg – Freitag (26.02.21)

Der Freitag brachte für Nordwestmecklenburg 20 gemeldete Neuinfektionen mit Covid19. 191 Menschen sind als infiziert in Quarantäne, inklusive Kontaktpersonen 780.

Hinzu kommt leider auch ein weiterer Todesfall – eine Person die vorgestern im Krankenhaus verstarb.

Da heute in Nordwestmecklenburg weniger Fälle neu hinzukamen, als hinten aus der 7-Tages-Inzidenz herausfielen, sinkt selbige um 7,6 auf 80,1. Damit behält NWM die zweithöchste Inzidenz hinter Vorpommern-Greifswald mit ebenfalls gesunkenen 111,2. Auf Platz 3 ist der Landkreis Rostock mit 74,1. Relativ gleichauf liegen Ludwigslust-Parchim mit 68,5 und Schwerin mit 65,9. Knapp über 50 steht die Mecklenburgische Seenplatte mit 52,7. Die einzigen beiden Gebietskörperschaften unter der 50er- und sogar der 35er-Schwelle bleiben die Stadt Rostock mit 27,7 und der Landkreis Vorpommern-Rügen mit 13,8.

Rund drei Viertel des heutigen Fallgeschehens war bereits als Kontaktperson bekannt und in Quarantäne. Das Fallgeschehen um ein Büroumfeld in Boltenhagen hat sich heute auf 8 Fälle erhöht und betrifft nun auch einen damit verbundenen Reinigungsbetrieb mit einem Fall.
In einem Verwandtschaftsumfeld im Raum Wismar, in dem es anscheinend rege Kontakte gab, hat sich aus einem positiven Fall gestern heute ein Infektionsgeschehen mit weiteren 5 infizierten Personen ergeben.

Weil das Gesundheitsamt heute eine ganze Reihe von Verdachtsfällen zum Abstrichtest schicken musste, rechnen wir auch morgen nicht mit einem ruhigen Beginn des Wochenendes. So könnte ein positiver Fall nach einer Geburtstagsfeier noch bis zu 8 weitere Fälle nach sich ziehen. Sollten sich aus weiteren derzeit in Bearbeitung befindlichen Fällen noch am Wochenende weitere Allgemeinverfügungen ergeben, melden wir uns mit einem Zwischenbericht am Samstag oder Sonntag, ansonsten mit der Zusammenfassung des Geschehens am Montagabend.

Die Anzahl der identifizierten Fälle der „britischen“ Virusvariante B1.1.7. hat sich heute um weitere 20 auf 147 erhöht – unter anderem im Klützer Winkel ist die Mutation mittlerweile für einen großen Teil des Geschehens verantwortlich.

TOP NEWS

CITY NEWS