Donnerstag, 21.Oktober 2021

...noch bis 16:00 Uhr | und danach: #WORKOUT

Digitales Klassenzimmer in Rostock eröffnet

Eine Kamera, die den Lehrer verfolgt und den Unterricht live zu einem Kind nach Hause überträgt oder ein High-Tech-T-Shirt, das Knochen und innere Organe quasi am Lehrer zeigt: Ein “Digitales Klassenzimmer”, das am Montag im Digitalen Innovationszentrum Rostock (DIZ) eröffnet wurde, gibt Einblicke in moderne Technologien für Schulen.

Neuartige Tafeln – Smart Boards genannt – Kameras, Mikrofone, Roboter: Alles, was die Zukunft für das Klassenzimmer bereithalte, könnten interessierte Lehrer, Eltern oder Vertreter von Schulträgern dort ausprobieren, sagte Christine Bach vom DIZ. Besucher können sich nach ihren Worten für einen Besuch anmelden. Außerdem würden Vorträge im Internet angeboten.

“Eine wichtige Aufgabe von Schule ist es, Kinder und Jugendliche auf ein Leben in der digitalen Welt vorzubereiten”, erklärte Bildungsministerin Bettina Martin (SPD). Sie sehe in der Digitalisierung ein Hilfsmittel zur Ergänzung des Unterrichts und sie freue sich über das Engagement des DIZ, das mit seinem Digitalen Klassenzimmer die Bildung von morgen unterstütze.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein

CITY NEWS

letzte meldungen

Corona-Ausbrüche: Patientenschützer fordern Testpflicht

Nach Corona-Ausbrüchen in Pflegeheimen in Norderstedt bei Hamburg und in Bad Doberan in Mecklenburg-Vorpommern haben Patientenschützer eine tägliche Testpflicht für Bewohner und Mitarbeiter gefordert....

Bildungsministerium stoppt Einsatz eines Antigen-Selbsttests

Das Bildungsministerium in Schwerin hat am Mittwoch vorsorglich den weiteren Einsatz des Antigen-Selbsttests der Marke "Deepblue" an den Schulen Mecklenburg-Vorpommerns gestoppt. Eine Verunreinigung der...