Sonntag, 28.Mai 2023
15.4 C
Wismar

Grevesmühlen: Kreistag berät erneut zu Flüchtlingsunterbringung

Der Kreistag im Landkreis Nordwestmecklenburg tagt am Donnerstag in Grevesmühlen und berät erneut zur Unterbringung von Geflüchteten. Unter Punkt 15. heißt es in der Tagesordnung: “Mehr Ehrlichkeit in der Migrationsdebatte”.

Der geplante Bau einer Flüchtlingsunterkunft für 400 Personen im 500-Seelen-Ort Upahl hatte den Zorn der dort lebenden Menschen auf sich gezogen, die sich übergangen fühlten. Es hatte teils tumultartige Proteste gegeben. Auch für den Donnerstag sind vor dem Sitzungsgebäude Demonstrationen unter dem Motto “Upahl sagt weiterhin NEIN!” angekündigt.

Der Bau wurde kürzlich vom Verwaltungsgericht Schwerin gestoppt – wegen einer fehlenden Baugenehmigung. Diese will der Kreis nun nachreichen.

Der kurzfristige Bedarf für zusätzliche Unterkünfte besteht derweil weiter. Weil im gesamten Landkreis aktuell keine Kapazitäten mehr verfügbar sind, hat das Land die Verteilung von Geflüchteten nach Nordwestmecklenburg temporär eingestellt. Der Kreis müsse die Quote jedoch im Nachhinein erfüllen, so das Innenministerium in Schwerin.

Die Flüchtlingslage in Mecklenburg-Vorpommern ist am Donnerstag auch Gegenstand einer längeren Debatte im Schweriner Landtag.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Wismar: Heute wird um den Titel „Big Hot Dog Man 2023“ gekämpft

Anlässlich des Jubiläums von Coney 1871 – vor allem aber nach der langen...

Wismar: Das große Kinderbasteln in der Krämerstraße am 3.Juni

Wenn man die leuchtenden, fröhlichen Kinderaugen beim Ausschneiden, Pinseln und Kleben erlebt, weiß...

Wismar: Fahrradboxen am Parkhaus Altstadt-Hafen in Betrieb

Eine Verbesserung der Fahrradinfrastruktur in Wismar: Ab heute sind die acht verschließbaren Fahrradboxen...