Freitag, 02.Dezember 2022
2.9 C
Wismar

Groß Stieten: Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen auf der B 106

Am gestrigen Samstag ereignete sich gegen 18:35 Uhr auf der B 106 zwischen Groß Stieten und Niendorf ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 30-jährige Fahrer eines Audi die B 106 in Fahrtrichtung Niendorf. Vor diesem fuhr eine 33-jährige Fahrzeugführerin, welche ebenfalls mit einem Audi unterwegs war. Die 33-Jährige wollte in der Folge einen vorausfahrenden Opel überholen und kündigte dieses mit dem eingeschalteten Blinker an. In diesem Moment scherte auch der 30-jährige nachfolgende Audi-Fahrer zum Überholen aus und beide Fahrzeuge streiften sich seitlich. Dadurch geriet der Audi des 30-Jährigen ins Schleudern und kollidierte mit dem vor diesen beiden Audi fahrenden Opel. Sowohl der Opel als auch der Audi des unfallverursachenden 30-Jährigen gerieten von der Fahrbahn ab und waren in der Folge nicht mehr fahrbereit.

Insgesamt erlitten fünf Fahrzeuginsassen Verletzungen wobei zwei davon schwere. Alle verletzten Personen wurden zur weiteren medizinischen Versorgung durch Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser nach Wismar und Schwerin gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme, Versorgung der Verletzten und Bergung der Fahrzeuge musste die B 106 zwischen Niendorf und Groß Stieten bis 20:50 Uhr voll gesperrt werden. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Stadtgutschein, Postkarten, Schaufenster – Citymanagement lässt Wismar richtig funkeln

Es sind wie so oft die vielen kleinen Dinge, die es am Ende...

Wismar: Auch die Polizei ist auf dem Wismarer Weihnachtsmarkt dabei

Am vergangenen Samstag wurde der Wismarer Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz offiziell eröffnet und...

Podcast: Geschichten vom Wismarer Weihnachtsmarkt

Auf dem Wismarer Weihnachtsmarkt geht nach zwei Jahren Einschränkungen und verhaltenen Besuchen jetzt...