Freitag, 03.Februar 2023
3.5 C
Wismar

Prozess wegen Veruntreuung von Sozialbeiträgen

Eine 42-Jährige und ein 53-Jähriger müssen wegen des Verdachts von Veruntreuung am Donnerstag vor dem Landgericht in Schwerin zum Prozess erscheinen.

Wie das Gericht im Vorfeld mitteilte, wird den Angeklagten vorgeworfen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung – für die in ihrem Leiharbeitsunternehmen angestellten Beschäftigten – einbehalten zu haben. Durch den Betrug in 552 Fällen soll den Sozialversicherungsträgern im Zeitraum zwischen Februar 2015 und März 2018 ein Schaden von rund 1,1 Millionen Euro entstanden sein.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Wismar: Kundenbeirat der Stadtwerke unterstützt das Tierheim

Der Tierschutzverein Wismar und Umgebung e.V. wurde 1990 in Wismar gegründet. Der Tierschutzverein...

Wismar: Beleuchtung in der Innenstadt auf LED umgerüstet

Der Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb der Hansestadt Wismar, kurz EVB, hat die Straßenbeleuchtung in...

Wismar: Erhöhte Wasserstände in der kommenden Nacht erwartet

Auf der Grundlage der Prognose des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist...