Sonntag, 14.April 2024 | 11:01

Sana HANSE-Klinikum Wismar investiert in die Zukunft

Share

Das Sana HANSE-Klinikum Wismar plant die Erweiterung des bestehenden Linksherzkatheterlabors durch Umwandlung des bisherigen ambulanten Operationsbereiches in ein Kardio-Hybrid-Labor.

Das neue Raumkonzept umfasst die bestehende Herzkathetereinheit mit Linksherzkathetermessplatz sowie den Umbau des derzeitigen ambulanten OP-Zentrums in ein kardiologisches Hybrid-Labor inklusive aller nötigen Nebenräume im Untergeschoss des Sana HANSE-Klinikum Wismar. Über ein außen am Baukörper zu errichtendes Treppenhaus werden das Unter- und Erdgeschoss miteinander verbunden.

Somit schafft der Umbau des Herzkatheterlabors neben der Kapazitätserweiterung kurze Wege, Prozessverbesserungen und eine höhere Behandlungsqualität. „Mit dem Ziel, eine optimale Patientenversorgung und ein umfangreicheres medizinisches Angebot für die Region zu bieten, investiert das Sana HANSE-Klinikum Wismar rund sechs Millionen Euro.“ berichtet Michael Jürgensen, Geschäftsführer im Sana HANSE-Klinikum Wismar. „Im vergangenen Jahr haben wir den Bauantrag gestellt und seit April 2023 liegt uns die Baugenehmigung vor. Nach einer kurzen Abstimmungsphase haben wir in diesen Tagen mit den Umbauarbeiten begonnen und planen, dass neue kardiologische Hybrid-Labor in einem Jahr eröffnen zu können.“ so Jürgensen weiter.

Für das neue kardiologische Hybrid-Labor musste der ambulante OP-Bereich weichen und in neue Räumlichkeiten umziehen. Diese befinden sich nun ganz in der Nähe des Zentral-OPs. Die Vorbereitung der ambulanten Patienten auf ihre Operation findet nun in extra dafür hergerichteten, neuen Räumlichkeiten statt.

Auch die Endoskopie-Abteilung des Sana HANSE-Klinikums Wismar ist von Umbauarbeiten betroffen. Es sind sowohl bauliche als auch technische Instandhaltungen erforderlich. Ziel ist, dass die Endoskopie-Abteilung bis Mitte 2025, in die dann neuen Räumlichkeiten der ehemaligen Cafeteria, umzieht. Inklusive der angrenzenden Flächen bietet dieser Bereich genügend Platz für die Integration der Endoskopie-Abteilung.

Foto: Michael Jürgensen, Geschäftsführer des Sana HANSE-Klinikums Wismar, ©SHKW

Folge uns...

lass' uns dir doch helfen

Mit einem Stichwort oder auch nur einem Namen findest du, wonach du suchst

Unser gesamtes Archiv mit tausenden Artikeln, Beiträgen und zahlreichen Informationen steht dir bei der Suche zur Verfügung. Dabei stehen dir alle Bereiche wie z.B. Politik, Sport, Wirtschaft oder Rostock, Schwerin, Wismar zur Verfügung.