Mittwoch, 30.November 2022
3.3 C
Wismar

Waffen und Chemikalien in Schweriner Laube: Zwei Festnahmen

Die Polizei hat am Montag zwei Schweriner wegen des Verdachts auf unerlaubten Waffenbesitz festgenommen.

In einer Schweriner Kleingartenanlage sowie in einer Wohnung seien unter anderem Waffen, Chemikalien, Betäubungsmittel und eine Reichskriegsflagge sichergestellt worden, teilte die Staatsanwaltschaft Schwerin und das Polizeipräsidium Rostock in einer gemeinsamen Mitteilung am Dienstag mit. Erste Ermittlungen gegen den 37-jährigen Eigentümer von Laube und Wohnung haben demnach Hinweise auf eine rechte Gesinnung ergeben. Zudem wurde ein 25-jähriger Wohnungsloser in der Kleingartenanlage festgenommen.

Der Mitteilung zufolge hat das Amtsgericht Schwerin auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft für beide Männer angeordnet. Weiter hieß es, die Kriminalpolizei in Schwerin ermittle unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, das Kriegswaffenkontrollgesetz, das Sprengstoffgesetz sowie gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Auch sei noch unklar, zu welchem Zweck die Chemikalien und die Waffen angeschafft wurden.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Trotz Verkaufs könnte “Global Dream” MV Millionen kosten

Trotz des Verkaufs des Kreuzfahrtschiffes "Global Dream" an den Disney-Konzern könnte das Land...

Im Dezember: Weihnachtsprogramm im Wismarer “Schabbell”

Auch im Dezember bietet das "Schabbell", das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar neben...

Wismar: Probealarm zum bundesweiten “Warntag” am 8. Dezember

Der nächste bundesweite Warntag findet am Donnerstag, dem 8. Dezember 2022, statt. An...