Mittwoch, 30.November 2022
3.3 C
Wismar

“Wismar gegen Schlaganfall”: Informationsveranstaltung zum Thema Schlaganfall

Am 24. November 2022 informieren Ärzte und Therapeuten des Sana HANSE-Klinikums von 16.00 bis 18.00 Uhr im Zeughaus Wismar über die Erkrankung- von der Erkennung der Symptome durch den Laien, die Akutbehandlung im Krankenhaus bis hin zur Vorbeugung und Behandlung von Folgen der Erkrankung wie der Spastizität. Denn der Schlaganfall ist eine der häufigsten Ursachen für Tod oder schwere Behinderung in Deutschland.

In jedem Lebensalter kann ein Schlaganfall auftreten- von der Kindheit bis ins hohe Alter. Mit zunehmendem Alter nimmt jedoch die Wahrscheinlichkeit zu. Viele ursächliche Faktoren eines Schlaganfalls lassen sich vermeiden, das heißt jeder kann selbst dazu beitragen, sein Schlaganfallrisiko zu reduzieren.

Kommt es dann doch zu einem Schlaganfall ist eine sofortige Behandlung auf einer Stroke Unit erforderlich, um dauerhafte Pflegebedürftigkeit und Tod möglichst zu verhindern. Der Schlaganfall ist ein zeitkritisches Ereignis- je schneller eine Behandlung einsetzt, desto besser sind die Chancen für eine gute Rückbildung.

Nach einem erlittenen Schlaganfall benötigt der Patient eine intensive Nachsorge, in der weiteren Ereignissen vorgebeugt werden muss. Verbleibende Defizite wie Lähmungen, Spastizität, Sprach- oder Schluckstörungen erfordern eine professionelle Therapie.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Trotz Verkaufs könnte “Global Dream” MV Millionen kosten

Trotz des Verkaufs des Kreuzfahrtschiffes "Global Dream" an den Disney-Konzern könnte das Land...

Im Dezember: Weihnachtsprogramm im Wismarer “Schabbell”

Auch im Dezember bietet das "Schabbell", das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar neben...

Wismar: Probealarm zum bundesweiten “Warntag” am 8. Dezember

Der nächste bundesweite Warntag findet am Donnerstag, dem 8. Dezember 2022, statt. An...