Grippeerkrankungen im Nordosten weiter auf hohem Niveau

Die Grippeviren sorgen weiter für eine hohe Zahl von Erkrankungen in Mecklenburg-Vorpommern. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) meldete am Mittwoch in Rostock, dass in der vergangenen Woche landesweit 536 Neuerkrankungen registriert wurden. In der Woche zuvor waren es noch 684. In dieser Saison ist bereits eine Seniorin mit Vorerkrankungen an der Grippe gestorben.…

Ärztekammer MV greift Gesundheitsminister Spahn scharf an

Die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gesetzgeberischen Aktionismus vorgeworfen. Als Negativbeispiele nannten die Ärzte Mindestsprechzeiten oder sogenannte Terminservicestellen rund um die Uhr. Zur Lösung von Versorgungsproblemen im Flächenland Mecklenburg-Vorpommern bedürfe es dagegen vor allem attraktiver Arbeitsbedingungen und zusätzlichen ärztlichen Nachwuchs, schrieb die Kammer am vergangenen Freitag in einem Brief an Spahn, den sie…

Techniker Krankenkasse: 2018 so viele Fehltage wie noch nie

Die Versicherten der Techniker Krankenkasse (TK) in Mecklenburg-Vorpommern sind 2018 so lange krankgeschrieben gewesen wie noch nie. “Der Krankenstand lag bei durchschnittlich 20 Fehltagen pro Kopf”, sagte die Leiterin der TK-Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern, Manon Austenat-Wied, der Deutschen Presse-Agentur. Die Zahl der Krankschreibungen habe sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich nach oben entwickelt. Vor zehn Jahren wurden…

Epilepsie bei Kindern wird oft nicht rechtzeitig erkannt

Bei Säuglingen wird nach Ansicht der Rostocker Medizinprofessorin Astrid Bertsche eine bestimmte Form der Epilepsie häufig nicht rechtzeitig erkannt. Dabei handele es sich um die sogenannten BNS-Anfälle, sagte Bertsche der Deutschen Presse-Agentur vor der Infoveranstaltung “Leben mit Epilepsie” am Montag in der Unikinderklinik. BNS stehe dabei für Blitz-Nick-Salaam. Dabei nicken die Säuglinge kurz mit dem…

Achtung! Lebensmittelwarnungen in mehreren Bundesländern

Vor acht zum Teil in mehreren Bundesländern verkauften Lebensmitteln hat das Portal www.lebensmittelwarnung.de am Freitag wegen möglicher Gesundheitsgefahren gewarnt. Darunter waren Produkte für Kinder. Die Drogeriemarktkette Rossmann rief gesalzene Maiswaffeln der Marke Genuss Plus und Maiswaffeln mit Meersalz der Marke Enerbio zurück, weil darin Metallsplitter sein könnten. Betroffen sind Genuss-Plus-Waffeln (EAN 4305615416403) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten…

Grippewelle: Sana HANSE-Klinikum Wismar derzeit an der Kapazitätsgrenze

Grippewelle in Nordwestmecklenburg – wegen eines ungewöhnlich hohen Zustromes von Patienten stößt das Sana HANSE-Klinikum Wismar derzeit an seine Kapazitätsgrenze. Sehr viele akut erkrankte Patienten erreichen in diesen Tagen mit grippalen Infekten das Sana HANSE-Klinikum Wismar. Viele von ihnen sind aufgrund ihrer multiplen Vorerkrankungen bei fortgeschrittenem Alter stationär behandlungsbedürftig, andere weniger schwere Fälle können ambulant…

Dr. med. Aylin Franke: Neue Chefärztin in der Geriatrie am Sana HANSE Klinikum

Dr. med. Aylin Franke ist seit Anfang des Jahres die neue Chefärztin der Geriatrie im Sana HANSE-Klinikum Wismar. „Ich wurde sehr gut in Wismar aufgenommen“, dankt die Fachärztin für Innere Medizin/Geriatrie ihrem Team, den Kolleginnen und Kollegen. Sie schmunzelt: „Aber wir Norddeutschen sind ja sowieso ein freundliches Völkchen!“ Die 41-Jährige ist aus dem heimatlichen Hamburg…

Wenig Anreiz für Ärzte-Anstellung im Staatsdienst

Der Lohnabstand zwischen Klinikärzten und Medizinern im öffentlichen Gesundheitsdiensts hat nicht nur Folgen für die Gesundheitskontrollen bei Schülern. Neben den dafür zuständigen Gesundheitsämtern der Kreise findet auch die Polizei kaum noch Mediziner, die für Behörden arbeiten wollen. “Das Besoldungsrecht bindet uns bei der Einkommensgestaltung die Hände. Für einen Polizeiarzt kann es nur die Gruppen A14/A15…

Schülerversorgung befeuert Debatte um Amtsarzt-Besoldung

In der Debatte um lückenhafte Gesundheitskontrollen bei Schülern hat der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Ehlers Forderungen nach einer besseren Bezahlung für Amtsärzte unterstützt. “Die Anpassung der Besoldung des öffentlichen Gesundheitsdiensts an die Vergütung in Krankenhäusern ist dringend geboten”, sagte Ehlers am Dienstag in Schwerin. Er reagierte damit auf jüngste Daten aus dem Gesundheitsministerium. Demnach wurden im Schuljahr…