Donnerstag, 21.Oktober 2021

...noch bis 16:00 Uhr | und danach: #WORKOUT

Lichtblick nach Cyberangriff bei den Stadtwerken Wismar

Am 28.09.2021 sind die Stadtwerke Wismar Opfer eines Cyberangriffs geworden. Schon unmittelbar danach informierte Andreas Grzesko, Geschäftsführer der Stadtwerke Wismar GmbH in einer Pressekonferenz über die möglichen Auswirkungen.

Auch heute bleibt es bei dem Stand, dass die Schäden nur die IT-Systeme im kaufmännischen, nicht im Versorgungsbereich (Strom, Gas, Wasser) betreffen. In den vergangenen zwei Wochen konnten die Stadtwerke den Notbetrieb soweit ermöglichen, dass die kritischen Prozesse inzwischen wieder aufgenommen werden konnten. “Wir konnten bereits einen Großteil der Arbeitsplätze und Server neu aufsetzen, so dass die kritischen Prozesse wiederaufgenommen werden konnten, heißt es heute Mittag aus dem Unternehmen. Bis Ende des Monats soll der Betrieb weitgehend wieder normal laufen.

In einer heutigen Pressekonferenz informierte Andreas Grzesko, Geschäftsführer der Stadtwerke Wismar GmbH über den aktuellen Stand und den Ausblick. Wir haben hier das komplette Statement aufgezeichnet…

CITY NEWS

letzte meldungen

Corona-Ausbrüche: Patientenschützer fordern Testpflicht

Nach Corona-Ausbrüchen in Pflegeheimen in Norderstedt bei Hamburg und in Bad Doberan in Mecklenburg-Vorpommern haben Patientenschützer eine tägliche Testpflicht für Bewohner und Mitarbeiter gefordert....

Bildungsministerium stoppt Einsatz eines Antigen-Selbsttests

Das Bildungsministerium in Schwerin hat am Mittwoch vorsorglich den weiteren Einsatz des Antigen-Selbsttests der Marke "Deepblue" an den Schulen Mecklenburg-Vorpommerns gestoppt. Eine Verunreinigung der...