Montag, 04.März 2024 | 12:10

Mühlen-Eichsen: Wieder Kinder angesprochen – Polizei prüft Sachverhalt

Share

Beamte der Polizeiinspektion Wismar gehen gegenwärtig Hinweisen zum verdächtigen Ansprechen von Kindern nach.

Am Donnerstag wurde die Polizei von besorgten Eltern über einen Sachverhalt in Mühlen Eichsen informiert. Dieser habe sich unweit der Bushaltestelle an der B 208, an der zu diesem Zeitpunkt bereits Schulbusse standen, ereignet.

Ersten Erkenntnissen zufolge habe eine männliche Person gegen 14:00 Uhr aus einem Fahrzeug heraus mehreren spielenden Kindern mit einem Heft und einem Geldschein zugewunken. Richtigerweise hat keines der Kinder auf diese Handlung reagiert. Schließlich habe sich das Fahrzeug entfernt. Im Verlauf des Nachmittags wurde der Sachverhalt im Polizeirevier Gadebusch bekannt.

Die Polizei nimmt die Sorgen der Eltern ernst und geht jedem Hinweis nach. Sachverhalte sollten daher stets ohne Zeitverzug bei der örtlichen Polizeidienststelle oder beim Notruf der Polizei unter 110 gemeldet werden. Nur so kann die Polizei sofort die Ermittlungen aufnehmen. Im aktuellen Sachverhalt sind Beamte der Kriminalpolizei derweil mit der Befragung von Zeugen und Hinweisgebern befasst.

Bereits am Donnerstagabend wurde dieser Sachverhalt in sozialen Netzwerken und Messenger-Diensten thematisiert. Ein Verbreiten ungeprüfter Information führt mitunter zu großer Verunsicherung unter Eltern und Kindern, weshalb die Polizei nochmals darum bittet, mit derart sensiblen Sachverhalten besonders in den Sozialen Medien verantwortungsvoll umzugehen.

Folge uns...

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein

lass' uns dir doch helfen

Mit einem Stichwort oder auch nur einem Namen findest du, wonach du suchst

Unser gesamtes Archiv mit tausenden Artikeln, Beiträgen und zahlreichen Informationen steht dir bei der Suche zur Verfügung. Dabei stehen dir alle Bereiche wie z.B. Politik, Sport, Wirtschaft oder Rostock, Schwerin, Wismar zur Verfügung.