Samstag, 18.Mai 2024 | 12:00

Tag der Familie: Hilfsangebote “in nahezu allen Lebenslagen”

Share

Zum Internationalen Tag der Familie hat Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) die diversen Hilfsangebote des Bundeslandes für Familien hervorgehoben.

“Es gibt regionale Angebote für Familien in nahezu allen Lebenslagen”, sagte die 47-Jährige in einer Pressemitteilung. “Durch Angebote wie die Frühen Hilfen erhalten werdende und junge Eltern, die noch unsicher oder überfordert sind mit dem neuen Lebensabschnitt, eine individuelle und bedarfsgerechte Begleitung.”

Seit 2008 können sich Eltern in besonderen Lebenslagen nach der Geburt außerdem durch Familienhebammen sowie Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen begleiten lassen. Das Besondere bei diesem Angebot sei, “dass die Fachkräfte direkt zu den Familien nach Hause kommen, um dort zu schauen, an welchen Stellen Hilfe benötigt wird”, sagte Drese.

In Mecklenburg-Vorpommern lebten laut Statistischem Landesamt Stand 2021 207.000 Familien. Rund 160.000 davon sind Familien mit Kindern unter 18 Jahren. Bei Familien mit älteren Kindern bietet die kostenfreie Erziehungs- und Familienberatung Hilfestellungen. “Die Beratungsmöglichkeit ist eine wichtige Anlaufstelle zum Beispiel bei Fragen zur Erziehungsverantwortung, Partnerschaft oder bei einer Trennung”, sagte Drese.

Folge uns...

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein

lass' uns dir doch helfen

Mit einem Stichwort oder auch nur einem Namen findest du, wonach du suchst

Unser gesamtes Archiv mit tausenden Artikeln, Beiträgen und zahlreichen Informationen steht dir bei der Suche zur Verfügung. Dabei stehen dir alle Bereiche wie z.B. Politik, Sport, Wirtschaft oder Rostock, Schwerin, Wismar zur Verfügung.